Testen Sie Ihre Betriebsrente

Nutzen Sie unserem kostenfreien Versorgungswerk-Check

Unabhängig, welche Bedeutung die betriebliche Altersversorgung/Betriebsrente (bAV) in Ihrem Unternehmen hat, und gleichgültig, wie bei Ihnen die bAV organisiert ist.

Im Rahmen der täglichen Durchführung sind eine Vielzahl von Aspekte zu bedenken und zu beachten. Die bAV mit all ihren Facetten muss gut administriert und gemanagt werden. Sie wünschen sich eine Positionsbestimmung und gegebenenfalls auch erste Handlungsempfehlungen? Testen Sie die Qualität Ihrer Betriebsrente!

Die Ergebnisse helfen dabei, unnötige Kosten, Verwaltungsaufwand und Risiken zu vermeiden. Die Bearbeitungsdauer beträgt ca. 20-30 Minuten. Sofern Sie Hilfe bei der Durchführung benötigen, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Die Bedeutung der Versorgungsordnung

Um die Bedeutsamkeit einer Versorgungsordnung einfach und abstrakt zu erläutern, vergleichen wir diese mit den Spielregeln eines Gesellschaftsspieles (z.B. Monopoly). Die Spielregeln definieren u.a. die Teilnehmerzahl, Voraussetzungen und den Ablauf. Die Spielregeln werden schriftliche definiert und werden allen Mitspielern zur Verfügung gestellt. Schwierig wird es, wenn die Spielregeln nur mündlich bekannt gegeben werden oder vom Spielführenden individuell festgelegt werden. Nicht schriftlich definierte Spielregeln werden von Mitspielern während des Spiels unterschiedlich interpretiert, dies führt zwangsläufig zu Streitereien, obwohl das Spiel doch allen Beteiligten Spaß machen sollte...

Übertragen wir dieses Bild nun auf die betriebliche Altersversorgung. Diese liegt vor, wenn einem Arbeitnehmer Leistungen der Alters-, Invaliditäts- oder Hinterbliebenenversorgung aus Anlass seines Arbeitsverhältnisses vom Arbeitgeber zugesagt werden. Voraussetzung für ein Versorgungsverhältnis ist also die Versorgungszusage des Arbeitgebers an seinen Mitarbeiter. Um die betriebliche Altersversorgung einheitlich und damit möglichst (arbeits-)rechtssicher zu gestalten ist eine Versorgungsordnung (Spielregeln) sinnvoll und ratsam.

Folgende Regelungsbereiche / Themen sollten dabei u.a. behandelt werden:

  • Welche Durchführungswege und welche Produkte / Versicherer werden gewählt
  • Betriebliche Grundlagen für etwaige Arbeitgeberleistungen
  • Regelungen bei Neueinstellungen zum Thema Übernahme alter bAV-Verträge
  • Vorgehen bei längerer Krankheit, bei Mutterschutz bzw. Elternzeit
  • Welche Zusageart wird zugrunde gelegt
  • Was geschieht bei vorzeitigem Ausscheiden
  • Versorgungsausgleich – Teilungsordnung
  • Datenschutz

Die Versorgungsordnung stellt ein zentrales und arbeitsrechtlich erforderliches Instrument im Unternehmen dar. Ist eine solche vorhanden, ist die Durchführung und Dokumentation der Mitarbeiterinformation sehr effektiv für den Betrieb umzusetzen.

Kundenstimmen